JORI-Lederkollektion

3. Die JORI- Lederkollektion: eine reiche Auswahl

Unsere Kollektion enthält 4 Lederklassen:

 

1. Vollnarbiges Leder ohne Pigmentierung (reines Anilinleder):

Dieses Leder kennzeichnet sich durch seine lebendigen Farbnuancen und ein gewisses 3D-Aussehen  aus , bei dem alle natürlichen Merkmale optimal sichtbar sind. Das Leder hat offene Poren und ist daher sehr atmungsaktiv, wodurch es sich immer weich und warm anfühlt. Genau wegen dieser natürlichen Oberfläche ist diese Lederart weniger vor der Einwirkung  von direktem Sonnenlicht und Verschmutzungen  geschützt. Durch die Nutzung erhält dieses Leder eine schöne, typische Patina, welche im Laufe der Jahre zunehmen wird und dieser Lederart eigen ist. Die Lederqualitäten Xienda und Lotila gehören zu dieser Lederart.

 

​2. Wenig pigmentiertes Leder (oder Semi-Anilinleder):

Bei diesem Leder wird die Lederoberfläche nach dem Gerben mit einer leichten Pigmentschicht und Finish abgedeckt. Dadurch werden die natürlichen Merkmale des Leders etwas weniger herausgestellt. Dieses Leder hat dann wiederum eine hervorragende Beständigkeit gegen Sonnenlicht und Verschmutzung. Zugleich behält dieses Leder in hohem Maße seine Merkmale, d.h. Atmungsaktivität, Geschmeidigkeit und  ein warmes Gefühl.

Die Lederqualität Lipano gehört zu dieser Lederart.

 

3. Pigmentiertes Leder:

Diese Lederart ist gekennzeichnet durch eine Lederoberfläche, welche mit einer dauerhaften Pigmentschicht und einem Finish abgedeckt worden ist. Infolgedessen werden die natürlichen Merkmale teilweise beseitigt, was zu einem egaleren Narbenbild führt und wodurch die natürlichen Merkmale bzw. Geschmeidigkeit und Wärmegefühl beschränkt werden. Dadurch eignet sich  dieses Leder sehr für einen anspruchsvollen und  intensiven Gebrauch.

Die Lederqualitäten Larido, Konia, Fuerte und Celia gehören zu dieser Lederart.

 

​​4. Sattelleder:

Der Ursprung und der Verarbeitungsprozess dieses Leders erzeugen ein auffallendes, unverwechselbares Look-and-Feel: ein starres Gefühl und ein glattes Erscheinungsbild. Die glatte Oberfläche wird durch den spezifischen, natürlichen / vegetabilen Gerbeprozess und eine leicht hinzugefügte Pigmentschicht auf der Oberfläche generiert.

Sattelleder ist licht- und patina-empfindlich, wodurch es seine typische, gewünschte Ausstrahlung bekommt. Aufgrund der glatten Oberfläche ist dieses Leder empfindlicher gegenüber  Gebrauchsspuren.

Die Lederqualität Vegetalia gehört zu dieser Lederart.

 

5. Nubukleder:

Die Hautoberfläche der Lederart Nubuk wurde leicht angeschliffen. Dadurch stehen die Fasern aufrecht , wodurch das Leder eine samtige Ausstrahlung bekommt und einen Flor entwickelt.  

Ein sehr weicher Griff, ähnlich wie Kaschmir oder Seide, ist das Ergebnis.

 

Warenkorb

Keine Artikel im Einkaufswagen.
© 2018 - 2019 jori-care-com | sitemap | rss | ecommerce software - powered by MyOnlineStore